Sicher Radfahren in der Grundschule

“Bikeschool in der Grundschule” ist ein Pilotprojekt, welches entscheidend von den Schulen selbst gestaltet wird. Zusammen mit unseren Förderern AOK Hessen, der Polizei Hessen, der Landesverkehrswacht Hessen und dem Fachzentrum für schulisches Mobilitätsmanagement werden zwei Lehrkräfte einer Schule ausgebildet.

Im Mittelpunkt stehen, über das Rollen das Radfahren zu erlernen und zu vertiefen und damit Verkehrserziehung und Mobilitätsbildung zu unterstützen.

Der Fokus liegt als erstes auf dem Rollen, Gleiten und Fahren mit dem Roller, um in Anschluss auf das Fahrrad umzusteigen.

Welche Bedeutung haben Sensomotorik und Koordination für das Lernen und auch das Radfahren?

Mit der Velofit Tasche und Move it Box der Deutschen Verkehrswacht zeigen wir gute Beispiele für den Schulalltag.

Die Ausbildung der Lehrkräfte ist eng verzahnt mit der Polizei Hessen. Schwerpunkte sind die Verkehrserziehung und Fahrradausbildung in der Grundschule. Zusammen mit Kolleg*innen der Jugendverkehrsschulen versetzen wir die Teilnehmer*innen in die Position der Schüler*innen. Speziell auf die Bedürfnisse der Verkehrs- und Fahranfänger*innen ausgerichtet, wird mit Rollern und Fahrrädern gearbeitet. Nach der Fortbildung wird die Schule individuell mit Lernmaterialien und Fahrgeräten ausgestattet.

Weiter zur ZFS Hessen

Ein Junge beim Fahrradslalom.