Der Bikepool ist …

ein gemeinnütziger Verein, der sich für
die Umsetzung von Fahrradangeboten an
Schulen, ein fahrradfreundliches Umfeld
und die Schulung interessierter Lehrkräfte
engagiert.
Inzwischen nehmen jährlich über einhundert
Lehrkräfte aller Schulformen an den
vielseitigen Fortbildungen teil. Der bikepool
Hessen e.V. unterstützt mit Hilfe der AOK
bei der Anschaff ung von Mountainbikes.
So können jedes Jahr 15 bis 25 zusätzliche
Schulen mit einem eigenen Mountainbikebestand
ausgestattet werden. Allen
Schülerinnen und Schülern ermöglicht das
den Zugang zu aktuellen und stetig gewarteten
Fahrrädern.

Unser Ziel

Wir möchten möglichst vielen Schülerinnen und Schülern in Hessen ermöglichen, die Freude am Fahrradfahren zu entdecken. Das Fahrrad ist zugleich ein umweltfreundliches, gesundes und preiswertes Verkehrsmittel, wie ein vielseitiges Sportgerät. Es ermöglicht Naturerlebnisse, neue Bewegungserfahrungen und das Ausloten der eigenen Belastungsgrenze. In der Schule sollen Schülerinnen und Schüler das Fahrradfahren in sicherer Umgebung unter Anleitung kompetenter Lehrkräfte für sich entdecken können. So wird das Fahrrad zum sicheren Begleiter in Alltag und Freizeit.

Bikeschool werden – wie geht das?

Der Weg von der ersten Idee bis zur Bikeschool wird vom Bikepool Hessen e.V. unterstützt. Der erste Schritt ist die Teilnahme von mindestens zwei Lehrkräften Ihrer Schule an der viertägigen Fortbildung „Mountainbike im Schulsport“. Wichtig ist für uns die Nachhaltigkeit des Radsportangebotes, weshalb die Schule unter anderem das Radfahren ins Schulprogramm aufnehmen, für die Wartung und fahrradgerechte Aufbewahrung sorgen und natürlich ein Unterrichtsangebot schaffen soll. Thorsten Lerch, Gründer des Bikepool Hessen e.V., weiß aus eigener Erfahrung, dass „Schülerinnen und Schüler mit eigenen aber defekten Rädern erscheinen. Durch die Mountainbikes, die wir über den Bikepool Hessen e.V. günstiger erwerben konnten, besitzen alle Schüler die gleichen materiellen Voraussetzungen.“ Wird für den eigenen Bikepool auch noch eine Werkstatt eingerichtet, lernen die Schülerinnen und Schüler, Verantwortung für das eigene Material zu übernehmen und Reparaturen selbständig durchzuführen. Wenn die Förderbedingungen erfüllt sind, kann die Schule mit Hilfe der AOK Hessen bis zu 14 AOKgebrandete Mountainbikes für einen Eigenanteil von je 100,00 € pro Bike erhalten. Die Förderung des Bikepool Hessen e.V. hört damit aber nicht auf. Vergünstigtes Material und eine Bestandsauffrischung der Fahrräder nach 5 Jahren sind ebenfalls Teil der Vereinbarung.